Treppenlift – Was Sie beim Kauf unbedingt beachten sollten

Den rісhtіgеn Treppenlift finden

Die Auswahl und der Kauf eines Trерреnlіfts können sich oft schwierig und umständlich gestalten.

Lohnt es sich einen Treppenlift gebraucht zu kaufen oder ist ein Neugerät nötig? Wie läuft der Einbau ab? Welche Art Lift ist in meinem Fall am sinnvollsten? Können evtl. Störungen auftreten? Und wenn ja… Welchen Service kann ich erwarten, falls ein Störfall auftritt? 

Da es viele einzelne Punkte zu beachten gibt, nehmen Sie sich bei der Auswahl Zeit. Schließlich soll die Investition langfristig Ihre Mobilität und Sісhеrhеіt іm Alltаg steigern. 

Dа Treppen und Gebäude sehr speziell sein können, ist eine ordentliche und zielgerichtete Planung unumgänglich. Umso wichtiger ist es einen verlässlichen Treppenliftanbieter zu finden, da andernfalls hohe Folgekosten und lange Wartezeiten entstehen können.

Deshalb sollten Sie bei der Auswahl dеѕ Trерреnlіfts einige Punkte beachten. Im Folgenden zеіgеn wir Ihnеn alle wісhtіgtеn Punkte, auf die Sie bеі dеr Suсhе nach einem geeigneten Anbieter achten sollten. Um Ihnen den Prozess so übersichtlich wie möglich zu machen, haben wir den Ablauf in 4 Schritte unterteilt:

 

Treppenlift

Schritt 1: Was sind Ihre Anforderungen?

Bevor Sie sich für einen Treppenlift entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Ihre Ziele eigentlich sind. Oftmals ist das primäre Ziel eine Steigerung der Mobilität und eine Erhöhung der Selbstständigkeit im Eigenheim.

Jedoch darf die Sturzgefahr nicht unterschätzt werden, sodass auch dies ein wichtiger Grund ist, um sich für einen Treppenlift zu entscheiden. Wichtig ist, dass Sie hier nicht an den falschen Stellen sparen. Denn schließlich stellt der Treppenlift eine alltägliche Hilfe dar.

Treppenlift ist aber nicht gleich Treppenlift. Es gibt verschiedene Anforderungsprofile, wie beispielsweise die Nutzung im Innen- oder Außenraum. Ferner ist auch Ihre derzeitige Treppenform ein massiver Faktor. Durch die verschiedenen Anforderungen gibt es auch die unterschiedlichsten Liftmodelle, wie beispielsweise:

  • Den klassischen Sitzlift
  • Hublift
  • Steh- oder Senkrechtlift
  • Plattformlift

Welcher Lift für Ihre Anforderungen am Besten geeignet ist, sollten Sie daher mit einem erfahrenen Fachhändler entscheiden.In manchen Fällen lohnt es sich sogar einen Treppenlift gebraucht zu kaufen. Auf diese Art lässt sich manchmal einiges an Geld und Zeit einsparen. Ob diese Option für Sie sinnvoll ist, hängt natürlich von den Gegebenheiten ab. 

Schritt 2: Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick

Der nächste Schritt ist, dass Sie sich über die unterschiedlichen Liftvarianten informieren. Das bedeutet ganz konkret, dass Sie mit  unterschiedlichen Anbietern in Kontakt treten und abhängig von Ihren Anforderungen über Qualität und Preise informieren.

Wie bereits oben beschrieben, sollten Sie keineswegs an der falschen Stelle sparen. Denn ein günstiger Lift, der schlecht verarbeitet wurde, stellt ein enormes Risiko dar.

Um ihnen den meist mühsamen Angebotsvergleich zu erleichtern, empfehlen wir den folgenden Link.: ==> Treppenlift Vergleich – Kostenlos vergleichen & sparen! [Hier klicken…]* Er hilft Ihnen mit wenigen Klicks Ihre Anforderungen zu definieren und bietet Ihnen einen guten und schnellen Überblick

 

Rollstuhllift

Schritt 3: Lassen Sie sich individuell beraten

Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch hat andere Anforderungen an seinen zukünftigen Treppenlift. Deswegen ist es hier wichtig, dass Sie sich auch individuell beraten lassen. Nehmen Sie den persönlichen Kontakt auf jeden Fall auf, denn so können Sie eine Vertrauensbasis schaffen. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wirkt das Unternehmen seriös?
  • Weiß der Mitarbeiter, wovon er redet?
  • Nimmt man sich genügend Zeit für mich und meine Fragen?

Nur wenn Sie diese Fragen zufriedenstellend beantworten können, dann handelt es sich um eine seriöse Fachfirma. Der Vorteil an einer kompetenten Firma ist, dass Ihre individuellen Wünsche oftmals realisiert werden können. Sie erhalten keine Standardlösung vom Betrieb, sondern eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene.

 

 

Schritt 4: Der Fachmann kommt zu Ihnen

Nun wissen Sie bereits alles, was Sie wissen möchten und der Berater konnte Ihre Zweifel einwandfrei widerlegen, sodass Sie sich nun für diesen Anbieter entschieden haben. Der nächste Schritt ist, dass sich der Fachmann alles vor Ort genau anschaut, damit der Bau des Liftes auch ideal verläuft und es zu keinen Komplikationen kommt.

Während der Beratung wird der Fachmann dann weitere Zweifel beseitigen und Ihnen erklären, wie der Einbau genau ablaufen wird.

 

Anpassung auf Ihre Treppe

Da jede Treppe anders gebaut wurde, muss man hier auch eine individuelle Lösung finden. Fast jeder kompetente Berater wird Ihnen hier eine ordentliche Lösung vorstellen. Dieser misst dann Ihre Treppe aus und bespricht nochmal Ihre individuellen Anforderungen. Des Weiteren wird er Sie auch Fragen, wo der Lift starten und wo er enden soll. Wenn Sie hier noch keine genauen Vorstellungen haben, dann wird er Ihnen sicherlich auch eine Empfehlung geben.

Daraufhin wird er Ihnen auch ein Angebot erstellen, das ein klares Budget vorgibt, sodass Sie genau wissen, wie viel Sie investieren müssen.

 

Körperliche Voraussetzungen (jetzt und in der Zukunft)

Es ist zwar recht schwierig, einen Lift von vorne bis hinten perfekt zu planen, aber Sie sollten es versuchen. Schließlich muss der Lift mit Ihren körperlichen Voraussetzungen kompatibel sein. Es ist in Nachhinein sehr aufwendig den Lift noch einmal umzubauen, beziehungsweise es wäre dann eine weitere Investition notwendig. Wenn davon auszugehen ist, dass sich Ihre körperlichen Voraussetzungen in Zukunft weiter verändern und Ihre Mobilität evtl. stärkerer eingeschränkt sein könnte, dann sollten Sie dies bei der Planung auch unbedingt berücksichtigen.

 

Finanzierungsmöglichkeiten

Da solch ein Umbau beziehungsweise Neubau auch sehr hohe Kosten mit sich bringt, gibt es hier verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten. Der Berater wird Sie deshalb über alles aufklären, was Sie wissen müssen. Es gibt nämlich die Möglichkeit, dass Sie den Treppenlift nur mieten und nicht kaufen. Hierfür müssen Sie dann eine monatliche Gebühr zahlen, sodass Sie weiterhin liquide bleiben können. Der Berater wird sicherlich die ideale Finanzierung für Sie finden.

 

Testen Sie den Lift

Wenn Sie im Betrieb der Firma sind, dann sollten Sie auch in Erfahrung bringen, ob Sie einmal ein Referenzmodell testen können. Machen Sie also eine Probefahrt mit dem Treppenlift. Dadurch können Sie bereits erste Erfahrungen mit der Bedienung machen.

 

Service nach dem Einbau

Oftmals ist es so, dass Sie nach dem Einbau Ihres Treppenliftes gänzlich vergessen werden. Hinterfragen Sie auf jeden Fall die Serviceleistungen nach dem Einbau, denn wenn Sie einmal Probleme mit Ihrem Treppenlift haben, dann haben Sie immer einen persönlichen Ansprechpartner. Bevor Sie den Vertrag also unterzeichnen, ist es auch wichtig, dass Sie weiterhin beraten und unterstützt werden. Schließlich könnten sich Ihre Voraussetzungen auch immer verändern.

 

Ein Tipp von uns: achten Sie darauf, dass es einen Notfallservice gibt. Stellen Sie dem Berater auf jeden Fall die folgenden Fragen:

  • Ist der Kundenservice 24h und auch am Wochenende erreichbar?
  • Gibt es auch einen Notfalldienst der rund um die Uhr für mich da ist?
  • Wie viele Techniker gibt es in meiner Region?
  • Kauft das Unternehmen den Lift zurück, wenn dieser nicht mehr benötigt wird?

 

Nun haben Sie den perfekten Anbietern gefunden!

Wenn Sie wirklich den idealen Anbieter finden wollen, dann sollten Sie sich nicht vor Fragen scheuen. Stellen Sie so viele Fragen, wie Sie müssen! Denn es ist wichtig, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen. Vergleichen Sie Angebote und führen Sie Gespräche mit den unterschiedlichsten Anbietern. Letztlich wird Ihr Bauchgefühl die richtige Entscheidung für  Sie treffen.

Um Zeit und Aufwand zu sparen, verwenden Sie einfach den folgenden Anbietervergleich um für Sie schnell und unkompliziert passende Angebote zu finden:  ==> Treppenlift Vergleich – Kostenlos vergleichen & sparen! [Hier klicken…]*

weitere Infos bei Wikipedia

 

 

* = Affiliate Link

1 comment for “Treppenlift – Was Sie beim Kauf unbedingt beachten sollten

  1. Jochen
    12/09/2017 at 18:35

    Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen. Wir brauachen gerade einen Treppenlift für meine Tochter und haben keinerlei Ahnung vom Thema und verlässliche Infos sind schwer zu finden

Schreibe einen Kommentar