Interessanter Artikel der WFO über ein spezielles Föderprogramm

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bereits seit Oktober 2012 die Einführung von sogenannten „hocheffizienten branchenübergreifend genutzten Technologien“ in kleinen und mittleren Unternehmen. Dabei besteht – beschränkt auf das Jahr 2014 – auch die Möglichkeit, Investitionen in die Umrüstung von Beleuchtungssystemen auf stromsparende LED-Technik als Einzelmaßnahme zu fördern.

Ab einer Investitionssumme von 2.000 € und einer installierten Leistung von 500 Watt wird ein Zuschuss in Höhe von 30 % auf die Investitionskosten inkl. Planungskosten gewährt. Es werden zum einen LED-Lampen gefördert.  Dies sind die Leuchtmittel, die in eine vorhandene Leuchte eingebaut werden. Hierzu zählen auch LED-Tubes, welche gängige Leuchtstoffröhren ersetzen. Zum anderen wird der Austausch der kompletten Leuchten gefördert. Hierbei sind auch die Gehäuse, Reflektoren, Verkabelungen, etc. förderfähig. Reine Neuinstallationen sind von der Förderung ausgeschlossen.

Das Antragsverfahren wurde sehr schlank gehalten und kann komplett online durchgeführt werden. Weiterführende Informationen zum Förderprogramm und zur Antragsstellung erhalten Sie im Internet unter

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/index.html

 

Über dieses und weitere Förderprogramme zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen informieren wir auch im Zuge des Projekts „Energieeffizienz Impulsgespräche“ in Kooperation mit dem RKW Niedersachsen. Den Flyer zum Projekt haben wir beigefügt.

Bitte zur Vergrößerung in die Bilder klicken!
WFO Bild2
WFO Bild1

PDF download Flyer_Energieeffizienzberatung_RKW

Ihr Busy-Com Team

 

 

Schreibe einen Kommentar