Bewerbungsstart für KulturKontakte-Preis 2014 – Preis prämiert Unternehmen für vorbildliche Kulturförderung

 

Am Montag, 28.04.2014, beginnt die Bewerbungsphase für den KulturKontakte-Preis 2014. Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies werden mit diesem Preis Unternehmen gewürdigt, die aktiv Partnerschaften mit Kultureinrichtungen und -schaffenden eingehen. Der KulturKontakte-Preis belohnt den Mut zur unkonventionellen Kulturförderung.Unternehmen, die Kunst und Kultur fördern und am Landeswettbewerb teilnehmen möchten,oder Initiativen, die solche Unternehmen vorschlagen möchten, können beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg unter der Rufnummer (04131) 15-1338 oder unterwww.kulturkontakte.com ausführliche Informationen abrufen. Über die Internetseite können

auch direkt Bewerbungen eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 20. Juli 2014.

Die Initiative KulturKontakte, in deren Rahmen der Preis vergeben wird, besteht seit 2001. Sie wurde von den Handwerkskammern Braunschweig-Lüneburg-Stade und den Industrie- und Handelskammern Lüneburg-Wolfsburg sowie Stade für den Elbe-Weser-Raum ins Leben gerufen, um den Dialog zwischen Wirtschaft und Kultur zu fördern. Der diesjährige kommunale Partner ist die Stadt Buxtehude. Zur Reihe „KulturKontakte“ gehören neben der Preisvergabe weitere Veranstaltungen in jährlich wechselnden Partnerregionen. Dazu zählen ein Kamingespräch für Unternehmen, ein Werkstattgespräch für Kulturschaffende sowie ein Diskussionsforum. Der Preis KulturKontakte wird seit 2004 in den Kategorien „Großes Unternehmen“ und „Kleines Unternehmen“ vergeben. 2012 kam die Kategorie „Stiftungen und Unternehmen in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft“ hinzu. Zur Jury gehören Vertreter des Wirtschaftsministeriums, der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg und Stade, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, die Landrätin des Landkreises Gifhorn sowie Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur.

Der KulturKontakte-Preis wird am 12. November von Wirtschaftsminister Olaf Lies verliehen.

Herausgeber: Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Diese Presseinformation im Portal des Landes Niedersachsen: niedersachsen.de/portal

Schreibe einen Kommentar